ATELIERGEFLÜSTER

Das Lettering-Fieber hat dich erwischt und du willst endlich lernen, wie man die Buchstaben richtig formt, ästhetisch schnörkelt und die Worte so anordnet, dass Werke mit Wow-Effekt entstehen?  Dann komm in unseren Workshop!

Franziska von my fancy letters wird dich charmant und professionell durch den Workshop führen.

In diesem lernst du verschiedene Handlettering-Techniken und Schriftstile kennen und übst, wie du einen Spruch so auf einer Karte anordnen kannst, dass es auch professionell aussieht. Wir tauchen tief in die Technik der Faux Calligraphy ein, machen aber auch einen kurzen Abstecher ins Brushlettering.

Am Ende zeigen wir dir, wie du mit ganz einfachen Mitteln wunderschöne Postkarten mit Aquarellhintergrund oder Kränzen und Lettering gestalten kannst. So bist du für deine eigene Hochzeit gut gewappnet.

Alle Materialien, die du während des Workshops benötigst, stehen selbstverständlich zur Verfügung, außerdem erhältst du ein kleines Handbuch mit Erklärungen und Vorlagen, damit du zu Hause gleich weiterüben kannst.

Und selbstverständlich darf ein Gläschen Prosecco nicht fehlen. :-)

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Deshalb schnell anmelden.

Wo:               Die Verheirater - Wedding Atelier, Leipziger Str. 58, 09113 Chemnitz
Wann:           Sonntag, 20.10.2019 10-14 Uhr
Preis:            
49 EUR
Anmeldung:  
info@dieverheirater.de

Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse nötig.

 

Rückgabe/Storno:

*Solltest du kurzfristig verhindert sein, kannst du gern einen Ersatzteilnehmer schicken (bitte schreibe mir eine kurze Nachricht mit Name und E-Mail der Person).
Bitte habt Verständnis dafür, dass wir für Stornierungen später als 1 Woche vor dem Workshop die Kosten nicht erstatten können. Bei Stornierung davor
erstatten wir dir selbstverständlich die Kosten komplett zurück.

Mit deiner Anmeldung erteilst du Die Verheirater - Wedding Atelier sowie my fancy letters die Erlaubnis, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu
machen bzw. machen zu lassen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital,
zu verwenden.

Solltest du berechtigte Gründe haben, die gegen eine Veröffentlichung deiner Bilder sprechen, dann sprich uns bitte im Workshop einfach darauf an –
deine Privatsphäre ist uns wichtig.

 

Zurück

1